Elon Musk and Joe Rogan discuss the problems of traditional coins

In a recent interview with podcaster Joe Rogan, Elon Musk attacked inflation, a problem that Bitcoin solves.

Part of the current U.S. population sees the economy as a gift basket that will continue to provide essential goods even while the country is closed off from its regular workflow, Musk told Rogan on May 7.

„This notion, though, that you can send checks to everybody and things will be fine, is not true,“ Musk said, referring to the stimulus money the U.S. government sent to citizens.

Most of the $528 million in cash app revenue in Q1 came from Bitcoin
The government cannot logically sustain its money printing efforts
In an attempt to correct the current financial turnaround, the United States government has removed the lid from its money printer, putting a $2 trillion stimulus package into play.

Printing money without producing goods or services does not work, according to Musk. „If you don’t do things, there are no things,“ he said. „You can’t legislate money and solve these things.“

The number of Fintech startups grew 26% in one year in Colombia
Bitcoin solves this

Built with a limited maximum of 21 million coins, publishing a study / have taken steps / soon launch stablecoins / a years-long battle / facing increasing disruption / struggled to reconcile / belarussian central bank / earn an income / sec chairman jay clayton / strike payments app does not allow for inflation. The only inflation you see in Bitcoin is its mining reward, which adds to its current supply from its ceiling. If there is no consensus on the bifurcation of the Bitcoin block chain, that cap can never be raised.

Musk and Rogan did not mention Bitcoin during the long two-hour interview, however, according to a chat transcript.

MoneyGram reports a „quiet quarter“ for the Ripple partnership
Gold fan Peter Schiff also took part in the interview with a tweet about Musk’s comments. „Once the foreign demand for dollars collapses, and we can’t import the things that others do, there are no things either,“ Schiff said, not to mention Bitcoin as part of a possible solution.

Schiff has made a name for himself as an anti-Bitcoin personality. Musk reportedly has only about 0.25 BTC.

Deshalb könnte die Markteinführung von Ethereum 2.0 im Juli eine Gelegenheit sein, „die Neuigkeiten zu verkaufen

Der mit Spannung erwartete Start von Ethereum 2.0 könnte früher als bisher erwartet kommen, da eine Plattform feststellt, dass er bereits im Juli dieses Jahres erfolgen könnte.

Dieser Übergang wird Ethereum helfen, zu einem Proof-of-Stake-Modell überzugehen, das es Einrichtungen mit mehr als 32 ETH erlaubt, als Netzwerk-Validierer zu fungieren, im Austausch gegen eine Belohnung für das Abstecken von Einsätzen, was es für Einzelpersonen einfach und lukrativ macht, bei der Validierung von Transaktionen zu helfen.

Ein Analyst stellt fest, dass diesem Ereignis ein bemerkenswerter Aufschwung des Ethereum-Preises vorausgehen könnte und dass die Einführung des Ethereum im Juli Investoren die Möglichkeit bieten könnte, „die Neuigkeiten zu verkaufen“.

BitMEX behauptet, dass der voraussichtliche Start von Ethereum 2.0 bereits im Juli erfolgen könnte.

Der Übergang zu Ethereum 2.0 soll über einen längeren Zeitraum erfolgen, wobei die erste Lancierung nur der erste Schritt eines mehrjährigen Übergangs von ETH 1.0 ist.

Dieser sollte ursprünglich im Januar dieses Jahres beginnen, aber technische Hürden haben zu Verzögerungen geführt, die den Start auf den scheinbar bevorstehenden Juli dieses Jahres verschoben haben.

Die beliebte Krypto-Handelsplattform BitMEX sprach kürzlich in einem Tweet darüber:

Ethereum 2.0 soll bereits im Juli 2020 auf den Markt kommen, vorausgesetzt, es gibt keine weiteren Verzögerungen. Angesichts der Entscheidung, über Sharding zu skalieren, gibt es unserer Meinung nach kaum eine andere Wahl, als diesen unglaublich komplexen, mehrjährigen Übergang zu einem neuen Netzwerk zu versuchen„.

Durch Bitcoin Future reich gewordenIn einem Blog-Beitrag fügte die Handelsplattform weiter hinzu, dass der Start möglicherweise nicht so wichtig sei, wie es den Anschein hat.

Sie erklären, dass Ethereum 2.0 zunächst im Wesentlichen ein Testnetz für das PoS-Konsensus-System sein wird, das ein Hauptmerkmal des neuen Netzwerks ist.

„Der Start ist vielleicht nicht so wichtig für ein Ereignis, wie es sich anhört. In der Anfangsphase wird Ethereum 2.0 hauptsächlich als Testnetz für das neue Proof-of-Pake-Konsensus-System fungieren.

BitMEX stellt auch fest, dass die Erhöhung der Skalierbarkeit der Blockkette die Hauptmotivation für diesen Übergang zu sein scheint.

Könnte dies eine ideale Gelegenheit sein, „die Nachrichten kurz zu halten“?

Investoren, die sich über das neue PoS-Konsensmodell und die erhöhte Skalierbarkeit infolge der Einführung von Ethereum 2.0 freuen, könnten dazu beitragen, die Kryptotechnik in naher Zukunft zu verbessern.

Dieses Aufwärtsmomentum könnte Händlern jedoch eine ideale „Short the News“-Gelegenheit bieten – eine Möglichkeit, über die der beliebte pseudonyme Händler Bitcoin Jack nachdenkt:

„Wenn wir die von mir erwartete Rallye auf Ethereum bekommen, dann scheint der Juli mit der Einführung von ETH 2.0 der perfekte Moment zu sein, um die Nachrichten zu verkaufen. Dies deckt sich mit mehreren Analysewinkeln, die erwarten, dass Juni/Juli zu einer marktweiten Rückverfolgung führen wird“.